Lichts aus, LEDs an

Gestern hat das Projekt Sentient Light einen wichtigen Meilenstein erreicht – die erste Seite der Baumsäule erstrahlt in rund 600 LEDs.

Aber der Reihe nach: Unter Federführung von Matthias hat das Elektronik Team die Stromversorgung einer Seite des Baums fertiggestellt. Um die 5m langen LED Streifen kontinuierlich mit der benötigten Spannung von 5 Volt zu versorgen, kommen auf jeder der vier Seiten der Säule zwei DC-DC-Wandler zum Einsatz. Diese wandeln die 12 Volt, welche das Netzteil bereitstellt, in 5 Volt um. Die LED Streifen besitzen jeweils vier Einspeispunkte, welche mit 5 Volt versorgt werden.

Verkabelung einer Baumsäule

Bevor die DC-DC-Wandler an der Säule angebracht werden konnten, wurden sie in flammenhämmenden Aufputzdosen platziert und mit Kabeln für Ein- und Ausgänge versehen. Die Kabelstränge wurden anschließend an der Säule hochgeführt und in teils luftigen Höhen an die DC-DC-Wandler gelötet.

DC-DC-Wandler in einer Aufputzdose

Dank der Unterstützung der Baumhaus Crew bestehend aus Simon, Max und Ule konnten wir die erste Baumseite tatsächlich kurz vor Mitternacht zum Leuchten bringen. Bevor der Baum in vollem Glanz erstrahlen kann folgen im Laufe der nächsten Woche die restlichen drei Seiten.

Die Ostseite des Baums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box