ICprog debuggt nRF51822 ICprog debugs nRF51822

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, konnten wir den ICprog von InCircuit.de heute sowohl unter Windows als auch unter Linux in Betrieb nehmen. Mit der Hilfe von Paul Fertser vom #OpenOCD-Kanal auf Freenode konnte eine funktionierende OpenOCD-Konfiguration für den Adapter erstellt werden.

Hinweis: Die LEDs auf der Platine leuchten nur bei Verwendung der seriellen Schnittstelle (Port B), nicht bei Verwendung von JTAG/SWD.

Unter Windows war zunächst das Problem zu lösen, dass libusb nicht gefunden und nach Installation als nicht kompatibel bemängelt wurde. Ein Blick in die Installations-Quellen von OpenOCD genügte, um dies zu lösen: In einem Unterordner gibt es ein README, in dem die entsprechend nachzuinstallierende libusb-Windows-Software verlinkt ist. Danach funktioniert der Adapter.

Unter Linux wollte openocd den Adapter zunächst nicht im SWD-Transfer-Modus betreiben:

Nach kurzer Fehlersuche wurde uns klar, dass das Ubuntu-Paket OpenOCD in der veralteten Version 0.7.0 vertreibt. Zum Aktualisieren haben wir den Quellcode geklont (Version 0.10.0) und selbst kompiliert, was reibungslos von Statten geht:

und als Superuser:

Über den SWD Widerstands-Hack mit einem 430 Ohm-Widerstand konnte nun erfolgreich der nRF51882 auf dem Waveshare Core51822-Board gedebuggt werden:

Man beachte, dass der Jumper auf dem ICprog NICHT gesetzt sein darf. Der nRF51 muss von einer externen Spannungsquelle (oder Batterie) mit 3V / 3.3V versorgt werden, keinesfalls mit 5V vom ICprog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box