In-Circuit’s ICprog JTAG-Adapter ausprobiert Testing In-Circuit's ICprog JTAG-Adapter

Heute haben wir uns den JTAG-Adapter „ICprog“ von In-Circuit.de angeschaut. Der Schaltplan des Adapteres steht auf der Artikel-Seite im Shop zur Verfügung. Im Wiki des Unternehmens finden sich außerdem eine allgemeine Beschreibung mit Pin-Belegung sowie eine Beschreibung der Verwendung mit OpenOCD.

Dass der Schaltplan bereitsteht, erfreut uns und ermöglichte uns das Anschließen des nRF51822 unter Zuhilfenahme des JTAG-zu-SWD Widerstands-Hacks.

Kommunizieren konnten wir bisher leider nicht. Die Windows-Version von OpenOCD scheint Statements mit Präfix „ft2232“ nicht mehr zu akzeptieren (veralteter Syntax), sodass das Einbinden von interface/openocd-usb.cfg in unserer openocd.cfg fehlschlägt. Wir haben In-Circuit angeschrieben und hoffen auf ihre Hilfe bei der Erstellung einer funktionierenden openocd.cfg.

Erwähnenswert ist, dass sich ungewöhnlicherweise die Batterie erwärmte, welche den nRF51822 mit 3V versorgte, sowie die Adapterplatine (welches Bauteil genau, ist unklar). Wir haben darauf geachtet, nicht die 5V vom USB (mit der auf der Platine vorhandenen Brücke) auf den Ausgang zu legen, da der nRF51822 nicht 5V-tolerant ist. Ob der Adapter auf 3V kommunizieren kann und ob die Pin-Belegung in unserem Aufbau korrekt war, könnte nochmal geprüft werden (Man beachte, der Adapter hat am Ausgang das Pin-Layout eines AVR-JTAG-Adapters, nicht das eines ARM-10pin-Adapters)

Bilder vom Adapter:
713235486_151337 Platine von oben
Platine von unten Ausgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box